Ohne Anstand (Allgemein)

RDW ⌂ @, Mittwoch, 08.08.2012, 07:10 (vor 3769 Tagen) @ Lilith

Dr. Adlkofer hausiert mit diesem gefälschten Zitat seit Ende 2011.

Damit leitete er seinen Vortrag bei einem Baubiologenseminar in Fulda ein.

Außerdem ist das Zitat auch Bestandteil seines Vortrages an der Harvard Law School.

Es ist nicht ein gefälschtes, sondern ein irreführend verkürztes Zitat.

Was überrascht, ist die Dreistigkeit. Der offensichtliche Wille zur Verdrehung des Sinngehaltes einer Aussage. Zu einer Verdrehung um 180 Grad. Da darf man mit Fug und Recht Vorsatz annehmen.

Lieber fleißiger und integrer RDW: Danke schön für diese Offenbarung.


Mir ist zunächst nur der Schlußsatz im Kommentar zum "Independent"-Artikel aufgefallen, da ich den Richter William Alsup anlässlich dieses Zitats eben nicht, wie von Adlkofer falsch dargestellt, im Zusammenhang mit "zahlreichen gerichtlichen Auseinandersetzungen" kenne, sondern mit diesem speziellen Prozess in San Francisco.
Es hat mich dann keine zehn Minuten Google gekostet, die von mir vorgestellten Links zu finden.

Ohne dieser zusätzlichen Herstellung eines falschen Zusammenhangs durch Adlkofer könnte man mit etwas Goodwill seine 180°-Verdrehung noch als Irrtum interpretieren, daß er eben nicht richtig hingeschaut hat. So aber, zusätzlich noch aus dem richtigen Zusammenhang gerissen und aktiv in einen anderen, erfundenen Zusammenhang gesetzt, ist die Absicht der gezielten Irreführung kaum mehr von der Hand zu weisen. Und das gleich noch mehrfach, an exponierten Stellen.

Es ist mir unbegreiflich, daß Prof. Adlkofer es mit solchen eigenen verhaltensweisen noch wagt, anderen irgend eine Art von Fehlverhalten vorzuwerfen. Menschen mit Anstand würden sich in Grund und Boden schämen und die Sache nun schleunigst richtigstellen.

Vielleicht sollte man den Richter William Alsup einmal um eine Stellungnahme zu diesem Missbrauch seines Urteiltextes bitten, um für den Fall des Falles etwas in der Hand zu haben. Denn wer die perfide-hinterhältigen Gepflogenheiten mancher Mobilfunkkritiker kennt, der weiß, daß sich nun einige wieder einmal daranmachen werden, sämtliche Tricks und Möglichkeiten auszuloten, wie man gegen diese Art von Bloßstellung vorgehen und sie künftig möglichst verhindern kann. Man möchte schließlich ja gerne möglichst ungestört so weitermachen.

RDW

Tags:
Irreführung, Alsup


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum