Dem Mann gehört das Handwerk gelegt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 07.08.2012, 22:44 (vor 3764 Tagen) @ Alexander Lerchl

Sind Sie da nicht ein wenig übervorsichtig?

Ja, das kann durchaus sein. Wir interpretieren das von Dr. Adlkofer gegen das IZgMF erwirkte Urteil streng. Und das heißt im konkreten Fall: Wenn wir Ihr Posting nicht gekürzt hätten, wäre nicht auszuschließen, dass Herr Adlkofer unter Berufung auf das Berliner Urteil gegen das IZgMF vor geht - nicht gegen Sie! Nicht, dass wir deshalb gleich die Hosen voll hätten, aber so ein Rechtsstreit mach viel Arbeit. Das steckt mir noch in den Knochen, muss ich nicht gleich wieder haben, Zeit ist momentan ein rares Gut für mich. Auch Herr Adlkofer musste seinerzeit ganz schön schuften, um seine Standpunkte in aller Ausführlichkeit so darzulegen, dass der Richter letztlich zu seinen Gunsten entschied. Dabei hatten wir mMn die besseren Argumente auf unserer Seite.

Dem Mann gehört das Handwerk gelegt, und zwar ohne Pardon!

Im Prinzip ja, aber: Legt er sich denn nicht selbst am besten das Handwerk, wenn er sich bei so etwas wie dieser geradezu unglaublichen Zitatverfälschung erwischen lässt? Wie wollen Sie das noch toppen?

Den Titel Ihres Postings habe ich nachträglich editiert, weil der Originaltitel wegen der Kürzung Ihres Postings nicht mehr zum Restinhalt passt.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum