Baubiologe + Homöopath = Homöologe vom Typ B (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 08.11.2011, 11:00 (vor 4107 Tagen) @ AnKa

Es verdichten sich die Hinweise, dass man "Baubiologie" zu den esoterischen Praktiken zu zählen hat. In der geschäftsorientierten Variante, also meistens, muss man sogar Schlimmeres annehmen.

Die Baubiologie ist ein Kind der Homöopathie. Das Geschäftsmodell ist lediglich invers begründet: Heilt angeblich der Homöopath mit Wirkmengen im molekularen Maßstab, schützt angeblich der Baubiologe vor Noxen in molekularem Maßstab. In unserem Metier errettet uns der BB beispielsweise vor schwächsten Funkfeldern, wenn wir es nach seiner Beratung nur wünschen. Und damit wir es wünschen muss ..., ach was, das kennen Sie ja alles schon.

Das Angebot EMF-Schutz im Dienstleistungsspektrum eines BBs ist mMn unseriös. Normalerweise bieten BBs aber viel mehr an, möglicherweise sind da reale Mehrwerte für den Kunden drin, etwa bei Raumluft oder Baustoffen. Aber schon beim Schimmel klingelt es wieder, dazu gibt es Berichte, wonach unseriöse BBs auch die Gefahr durch die Sporen unverhältnismäßig groß reden, nur um kostspielige Sanierungen verkaufen zu können.

Was mMn fehlt ist ein glaubwürdiges Verbandszertifikat, das uns hilft, durchtriebene BBs von seriösen unterscheiden zu können, so es solche überhaupt geben kann. Zertifikate gibt es etliche, nur sind die mMn wertlos weil lasch wie ein gekaufter Doktortitel.

Ein Mordsproblem sehe ich darin, dass, wenn ein "seriöser" BB einen mit Wünschelrute fuchtelnden Kollegen als schwarzes Schaft tadelt, derselbe BB keinerlei Hemmungen zeigt, ihnen eine völlig unnötige EMF-Hausschirmung aufzuschwatzen, weil sie nach SMB2008 ansonsten einer angeblich starken Anomalie ausgesetzt wären. Da treibt der Teufel den Belzebub aus - und das ganz im Sinne der BB-Chefetagen. Clever: Verbandsgeführte BBs können mit Fingerzeigen auf die g'spinnerte Wünschelruten-Erdstrahlen-Fraktion tatsächlich den Eindruck einer Bereinigung und Imageverbesserung erwecken, ohne das seinerseits fragwürdige Geschäftsmodell SMB2008 aufgeben zu müssen - sie sind damit, beim Jupiter, freilich nur das kleinere Übel. Der Siegeszug der Baubiologie im Kielwasser der Homöopathie wird sich, weil ertragreich, davon kein bisschen aufhalten lassen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Geschäftsmodell, Erdstrahlen, Homöopathie, Wünschelruten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum