Baubiologie (Allgemein)

AnKa, Dienstag, 08.11.2011, 07:36 (vor 4100 Tagen) @ H. Lamarr

Wer hinter "Die Medienmanufaktur" steht ist nicht genau festzustellen, bei den einzelnen Kapiteln wird als Bezugsquelle der DVD eine Patricia M. aus Willich, NRW, genannt, die sich, das wird "Anka" begeistern, mit Ufos, Kornkreisen und solchem Kram beschäftigt

Immerhin nicht auch mit Satanismus. Ich gewähre somit noch eine Weile Restkredit.

Es gibt wahrscheinlich auch nette Baubiologen, sogar bisweilen auch hübsche unter ihnen. Und sie tun nur Gutes. Jede Menge wunde Punkte also für manchen gestrengen Kritiker.

Kommentar: Für mich ist das gesamte Projekt eine Schleichwerbeaktion, mit der die Nachfrage nach baubiologischen Dienstleistungen angekurbelt werden soll. Solche Aktionen sind nicht Werk eines Einzelnen, sondern werden auf Verbandsebene geplant und deligiert.

Es verdichten sich die Hinweise, dass man "Baubiologie" zu den esoterischen Praktiken zu zählen hat. In der geschäftsorientierten Variante, also meistens, muss man sogar Schlimmeres annehmen.

Wikipedia heute:
"Häufig werden baubiologische Dienstleistungen als Zusatzqualifikation angeboten:
- im Baubereich von Architekten, Bauingenieure und Bauhandwerker
- in der Elektrotechnik von Elektrotechnikern und Elektrikern
- im Gesundheitswesen bei Ärzten, Heilpraktikern
- in der Forschung (Chemie, Biologie, Physik)"

Die angebotene Dienstleistung kann im Zweitgeschäft zu Mehrumsatz für Baubiologen und Baubiologin führen. Hier kann man die Frage stellen, ob im Falle einschlägiger "Zweitberufe" evtl. ein Vergütungs- und Tätigkeitsverbot das richtige Mittel wäre, um Verbraucher vor derlei Interessenskollisionen zu schützen.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Tags:
Ausbildung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum