Angst vor Sendemasten: Irrationales ins Bild gesetzt (Allgemein)

Schmetterling @, Donnerstag, 21.04.2011, 10:47 (vor 3673 Tagen) @ Kuddel

Als Techniker stelle ich mir die Frage: Warum ist das am meisten verwendete Meßgerät der Baubiologen so konstruiert, daß es nur Mobilfunk und Schurlostelefone mißt, aber Rundfunk und Fernsehsender überhaupt nicht anzeigen kann ?

Vielleicht ist M. selber oder jemand aus seinem nahen Umfeld betroffen? Vielleicht blendet er deshalb das in seinen Augen unschädlichere aus?

Warum wurden nie Einzelfall-Tests gemacht? (Oder gab es sowas und mir ist das nur nicht bekannt?)
Warum hat man Betroffenen nie eine Möglichkeit eingeräumt, eine kompetente Anlaufstelle zu nutzen?
Warum lenken Ärzte, völlig unobjektiv, sofort von Thema ab, bieten Entspannungsübungen, auch Schmerzmittel, autogenes Training...

=> Fernsehen arbeitet mit ähnlichen Antennengewinnen wie der Mobilfunk, vielhundertfach höheren Leistungen und ist eindeutig mit 50Hz gepulst !

Irgendetwas ist da trotzdem anders!

Meiner Meinung nach, weil eine Schädlichkeit von Rundfunk und Fernsehsendern dem Volk nach sovielen Jahren nicht zu vermitteln ist, was der schlaue Geschäftsmann weiß.

Doch, die Wachenbrunner wussten das sehr wohl!

Mobilfunksender hingegen sind etwas Neues, das zeitgleich mir Herrn Maes neuem Geschäftsfeld "Elektrosmog-Messungen" auftauchte. Daher nimmt der Kunde dem Baubiologen ein Schädlichkeitspotential dieser neuen Technik "kritikloser" ab.

Ich hätte nie angefangen, über Mobilfunk und Co. zu lesen und mich damit zu beschäftigen, hätte ich nicht unerklärliche Beschwerden gehabt. Ich hätte meine Zeit einfach nur den Dingen gewidmet, die mich interessieren. Und, das können Sie mir ruhig glauben, da hab ich genug Beschäftigung...
In einem meiner allerersten Beiträge im Forum habe ich mal aus der Zeit geschrieben, als es begann. Danach habe ich nur nach einer Ursache gesucht. Gesucht, was probiert, nachgedacht, gelesen. Monate-jahrelang!

Und, außer Charles :waving: -und der auch nur virtuell- ist mir nie ein Baubiologe über den Weg gelaufen, der mich hätte beeinflussen können. Also, das "Rumhacken" auf Baubiologen ist in meinen Augen nur ein Scheingefecht.

Glauben Sie, daß sich ein durchschnittlicher Bürger urplötzlich zur Gründung einer Bürgerinitiative gegen (UKW) Radio und Fernsehsender animieren ließe, die bereits seit zig Jahren bestehen ?
Glauben sie, daß ein Bürger nach zig Jahren Koexistenz mit dem Sender auf die Idee käme, Messungen vom Baubiologen durchführen zu lassen ?

Wenn sich die Anwohner geschädigt fühlen, sehr wohl!


der Schmetterling


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum