Gravomagnetische Energie (Esoterik)

Doris @, Mittwoch, 01.12.2010, 12:17 (vor 3270 Tagen) @ Robert

Ja, der Aquapol-Unfug.

Ich wundere mich eigentlich, dass Plus-Minus so eine Sache überhaupt noch aufnimmt.

Der Aquapol-Unfug, wie Sie es nennen, ist ja nichts Neues

http://www.google.de/search?client=opera&rls=de&q=Aquapol&sourceid=opera&ie=utf-8&oe=utf-8

Aber vielleicht ist dies auch eine Art Vermarktungshilfe, die hier bewusst/unbewusst ? geleistet wird.

Dies hier ist ein interessanter Artikel dazu, auch was die Vermarktungshilfe betrifft.

http://www.xy44.de/aquapol/index.html

Ein Hochschulprofessor bescheinigt dem Gerät Fähigkeiten die wissenschaftlich nicht erklärbar sind

Dieser Hochschulprofessor, Prof. Lotz, ist auch in der Elektrosmogszene kein Unbekannter. Zu meinen Anfangszeiten als ich noch regelmäßig an den Netzwerktreffen teilnahm, war er auch immer wieder mal dabei.

Allerdings war eine Klage gegen Aquapol nicht erfolgreich.
Näheres dazu bei Esowatch, die Aquapol auch eine Seite gewidmet habe.
http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Aquapol

Fazit: Es steht jeden Tag ein Dummer auf, er muss nur gefunden werden und er wird gefunden.;-)

Die Esoterikbranche macht Milliardenumsätze und zwar auch mit Leuten, die nicht voll und auch nicht offensichtlich auf dem Tripp sind. Mir fällt das verstärkt auf, seit wir uns hier mit dem Thema beschäftigen. Es gibt so viele Leute, die hier ein Steinchen aufstellen, mit Bioresonanztherapie ihre Kinder vollständig von Allergien geheilt haben, Mütter die ihren Kindern Bernsteinkettchen um den Hals hängen, weil sie dann mit den Zähnen keine Probleme haben usw. usw.

Gerade was die Bioresonanztherapie betrifft, bin ich sehr erstaunt, wieviele Leute in meinem Umfeld darauf schwören und überzeugt sind. Ich sage dazu meistens gar nichts, denn erfahrungsgemäß sind Menschen nicht erfreut, wenn ihnen die Illusionen genommen werden.

Tags:
Geschäftsmodell, Illusion, Bioresonanztherapie


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum