Gravomagnetische Energie (Esoterik)

Sektor3, Mittwoch, 01.12.2010, 09:44 (vor 3298 Tagen)

Noch ein Thema, bei dem vieles klingt wie bei Mobilfunkstrahlung - wobei jegliche Ähnlichkeit natürlich rein zufällig wäre.

Die ARD brachte gestern in plusminus einen Beitrag zur Keller-Sanierung durch Strahlung.

Anstelle von teurer Keller-Sanierung soll ein Gerät mit gravomagnetischer Energie die Wände trocknen können:

Die Firma wirbt mit vielen Referenzen, unter anderem mit dem Parlament in Budapest, wo das funktioniert haben soll und verweist auf ihrer Webseite auf einen berühmten Fürsprecher: TV-Pfarrer Jürgen Fliege. In mehreren Sendungen hatte er Aquapol-Kunden zu Gast, die gute Erfahrungen mit dem Gerät gemacht haben sollen. Und der Pfarrer höchstpersönlich hat das Gerät schon ausprobiert. Es soll in seinem Privathaus funktioniert haben. Wie es funktioniert, interessiert ihn nicht: „Mich interessiert nicht, was Wissenschaftler sagen, muss ich Ihnen wirklich sagen. Ich gehe ja auch in eine Arztpraxis und verstehe nicht, was die mit mir machen.

Wie das Gerät funktionieren soll, will uns die Firma nicht erklären. Auf eine schriftliche Anfrage wird uns nicht geantwortet. Noch vor der Ausstrahlung des Beitrags hat sich die Firma bei der Geschäftsleitung des WDR beschwert und rechtliche Schritte angedroht.

MMn beruhen die noch unbekannten Wirkmechanismen von Mobilfunkstrahlung auf ähnlichen physikalischen Prinzipien.

Tags:
Pfarrer, Esorterik, Fliege, Aquapol


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum