Willkür im hese-Forum - und was hese dazu vorschiebt (Allgemein)

Kuddel, Samstag, 20.11.2010, 15:07 (vor 3992 Tagen) @ RDW

Mir ist nicht klar, warum die hahnebüchenen Argumente des Zahnarztes D. S. in einem "Wissenschaftsforum" zu suchen haben.

Was er regelmäßig zur Mobilfunkdiskussion beisteuert, hat schließlich wenig mit "Wissenschaft" zu tun, sondern eher mit seinen eigenen Bildungsdefizit und den daraus resultierenden Mißverständnissen, weil teilweise nichteinmal das Bildungsniveau eines normalen Abiturienten vorhanden zu sein scheint.

Ein solches Beispiel hatten wir schon <hier> einmal diskutiert.


Dr. S. glaubte:

Ich möchte Ihnen heute einen Forschungsbericht präsentieren, den ich für einen Meilenstein in der E-Smog-Forschung betrachte...

Heraus stellte sich aber:

...Es ist erstaunlich, dass dieser Zahnarzt trotz Abitur seinen Fehler nicht selbst bemerkt und wie nebenbei die Einheiten nA/m² und nA "verwechselt".

In Dr. S.' Argumentation gegenüber Lerchl bedient er sich wiederum der "Kompetenz" der Prof. Karl. H. welcher offenbar über ähnliche Bildungsdefizite verfügt und folglich ebenfalls über "Themen" referiert, ohne über eine ausreichende Kompetenz zu diesem Thema zu verfügen.

Tags:
Hese-Project, Scheingraber, Plagiat


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum