Esoterik in der Mobilfunkdiskussion (Allgemein)

Doris @, Samstag, 20.11.2010, 14:32 (vor 3285 Tagen) @ Kuddel

Die Krönung finde ich dabei noch die höhnische Anmerkung des Admins, nachdem er selbst mit seinem Hütchenspiel einige Einträge verschoben hat, damit die Rheumadeckenverkäufer und Esoteriker im so genannten "Medizinforum" freie Bahn erhalten...

Also sehr geehrter Herr Professor Lerchl, wie sieht es aus mit mit Ihrer Antwort oder sollte Herr Dr. Scheingraber mit seinen Ausführungen in allen Punkten recht haben?
Große Sprüche klopfen ist nicht schwer, doch qualifizierte Antworten zu geben sehr.

Das ist nicht die Anmerkung des Admins, sondern Bestandteil des Postings von Hartmut Sobirey. , welches genau in dieser Form 2 Tage lang im Medizinforum stand.

Höhnische Anmerkungen, vor allen Dingen Dr. Lerchl gegenüber, werden jedoch insgesamt großzügiger behandelt als solche gegenüber denen aus den eigenen Reihen.

Von Esoterikern, Verschwörungstheoretikern und Rheumadeckenverkäufern distanziert man sich weder bei hese noch bei Gigaherz. Die Nähe zu diesen Leuten zieht sich wie ein roter Faden durch die Mobilfunkdebatte.
Dies ist für Neulinge und Laien nicht erkennbar. Es wäre eine Überlegung wert, ob nicht, ähnlich wie der Strang mit den "schlimmsten K.O. Argumenten in der Mobilfunkdiskussion" es auch einen Strang geben sollte der die esoterischen Hintergründe mancher hochgelobter Wissenschaftler aufzeigt.

Als technischer Laie, zu denen ich mich z.B. zähle und wahrscheinlich die meisten der ins Leben gerufenen BI-Mitglieder, kann man mir heute noch so einiges unterjubeln. Am Anfang meines Engagements war ich voller Ehrfurcht für die Ausführungen von Warnke und auch Dr. Scheiner. Es schien mir so klar und einleuchtend und so nachvollziehbar. Deshalb meine ich, wer keinen naturwissenschaftlichen Hintergrund hat, der ist auf Hilfe angewiesen. Ich selber klappere deshalb manche angepriesenen kompetenten Leute auch nach der Nähe zu Esoterikern und Scharlatanen ab.

Ein aktuelles Beispiel im hese sind die Postings eines "Gerhard", der hier im Zusammenhang mit der Wiederbelebung der AUVA Studie angesprochen wurde.

Seinem neuesten Beitrag hat sich Herr Hahn angenommen. "Gerhard" verweist zum zweiten Mal auf den Blog des Physikingenieurs Scholkmann.

Auf der Seite von Herrn Scholkmann gibt es rechts Links auf die Homepages von Wissenschaftlern mit innovativen Ansätzen. Neben Dr. Warnke steht dort u.a. auch Dr. Medinger, IIREC Graz, kein Unbekannter hier im Forum (Robert hat ihm mal einen Beitrag gewidmet)

Esowatch hat Dr. Medinger eine Seite gewidmet. ----> hier

ebenfalls die "Netzlautsprecher" ----> hier

Im Gigaherz Forum ist der Hang zu Esoterik und Scharlatanerieprodukten in diesem Strang eindeutig aufgezeigt.

Der/die sehr aktive Neuzugang Ajani verweist in diesem Strang mit den Worten

Durch kinesiologische oder bioresonanztechnische Tests ist man bemüht, sich dem anzunähern, aber Gewissheit kann m. E. nicht erlangt werden.

Hier noch ein Link zu einem Beitrag zu Homo electronicus "Elektrosmog und DNA". Ich teile nicht alle Ansichten, die dort geäußert werden, kenne auch dieses Verfahren nicht, aber vielleicht hilft er Dir ein bisschen weiter:

http://www.fosar-bludorf.com/esmog/elektrosmog%20und%20dna.html

auf Franz Bludorf.

Wer sich informieren möchte, ob er das Thema EMF über die Ansichten von Franz Bludorf diskutiert haben möchte, der kann sich hier durchlesen.

Ich selber möchte für mich das Thema eben nicht über Esoterik diskutiert haben und hake dann solche Leute als für mich nicht bedeutend ab. Dies ist meine persönliche Meinung, jeder soll für sich selbst entscheiden, ob er mit esoterischem Gedankengut glücklich wird oder nicht.

Aber ich denke, das ist eines der Probleme in der Mobilfunkdiskussion, warum der eine WIssenschaftler mit dem anderen eben auch keine gemeinsame Basis hat. Und das zu erkennen, ist für die meisten Menschen sehr schwierig.

Tags:
Psiram, Filz, Esoterik, IIREC, Scharlatanerie, Scharlatan, Scheiner, Verschwörungstheoretiker, Netzwerk, Parawissenschaft, Knotenpunkt, Medinger, Wanrke


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum