So nah und doch so fern (Allgemein)

Eva Weber, Montag, 08.11.2010, 19:05 (vor 4904 Tagen) @ Roger

Beispiele zu bedienen, um Ihrer Wut über Menschen die an Funk leiden Ausdruck zu geben.


Was Sie anderen unterstellen wollen ? Merkwürdig.
Und was für Wut, nö für was eigentlich ?
Grundsätzlich meine ich :
Wer unter irgend was leidet sollte m.M. nach zum Arzt/inn gehen. Viele Länder beneiden uns für unsere Gesundheitsversorgung.
Oder sich auch um seine Enkel kümmern (wenn man einen hat). Die lenken von soviel Alterskrankheiten ab. Ikebana ist auch gut dafür z.B. . ;-)
Mit der derzeitigen Beschäftigung von Einigen, ob ein Mobilfunkumsetzer grade etwas mehr emittiert oder nicht und dann darüber sich im Internet zu beschweren, scheint nicht das Beste zu sein .
Ich führe ja keine Beschwerdehype im I-Net durch, weil hier das Mobilfunknetz
an normalen Tagen und div. Tageszeiten wegen Überlastung besetzt war .
( Inzwischen zusätzliche GSM Sender in Betrieb ):danke:

Zusätzliche GSM Sender in Betrieb. Wie schön für Sie und Ihre Enkel! Haben Sie denn schon ein Straßenfest mit den Anwohnern gefeiert, weil Sie Ihr Danke-Schild so demonstrativ vor sich hertragen? Dann ist doch alles in Butter!

Diese Freude hat Sie ganz vergessen lassen, dass ich Sie eigentlich was gefragt habe:

Meinen Sie, dass das BfS Schein-Alarm-Meldungen macht?

Wenn Sie mich so fragen. JA

Und warum, denken Sie, dass das so sein könnte?
Was gäbe es hierfür für einen Grund, Ihrer Meinung nach?
Betrachten Sie dies als Irreführung?
Wer könnte an so etwas Interesse haben?

Weitere Beiträge wie oben müssen Sie mir nicht schicken! Sie kennen sich doch so gut aus auf Towers. Also dann wissen Sie doch was das heißt, was ich Ihnen jetzt sage. Roger, roger, out!

Eva Weber


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum