Sturzenegger & Hopper: Alter Wein im neuen Schlauch (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 24.10.2010, 01:12 (vor 3336 Tagen) @ Doris

mMn inspiriert von den drei öffentlich durchgekauten Fällen Altenweger, Stengel und Sturzenegger.

vom Letzgenannten wohl mehr als nur inspiriert.

Die Beiden sind gemeinsam on tour ----> hier steht's

Danke für den Tipp, "Doris".

Und hier steht, welche handfesten wirtschaftlichen Interessen hinter einem der Veranstalter zweifelsfrei zu erkennen sind.

Aus meiner Sicht eine ausgesprochen unheilige Allianz, die sich da aus ...

- Alarmkritiker (Hopper + Sturzenegger) +
- Baubiologe +
- Umweltverband +
- Alarm-Website (Diagnose-Funk)

... zusammengefunden hat, um dem Publikum auf die übliche Art, also mit selber zusammengedengelten Horrorgeschichten erst Angst zu machen und dann irgendwie direkt/indirekt Geld oder Spenden oder Mitgliedsgebühren aus der Tasche zu ziehen.

Sonderlich erfolgreich scheint die Tour Anfang Oktober aber nicht gewesen zu sein, Google News findet zu Hopper gar keine Meldung, zu Sturzenegger nur eine von OVB-Regional, also einmal mehr Sturm im Wasserglas.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Sturzenegger, Geschichte, Kühweid, Landwirt, Hopper, Umweltschutz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum