2. Ermahnung für Eva Weber (2010) (Allgemein)

Eva Weber, Montag, 19.07.2010, 23:01 (vor 4368 Tagen) @ Ex-Mobilfunker

Sehr geehrte Frau Weber!

Bevor Sie in Ihrer Echauffierung noch weiter die Contenance verlieren, erlaube ich mir, Ihnen zu Hilfe zu eilen. Im Gegensatz zu anderen Foren im Internet versucht dieses Forum nämlich, ein Mindestmaß an wissenschaftlicher, glaubwürdiger, nachvollziehbarer und BELEGBARER Diskussionskultur zu erhalten. Zu diesem Mindestmaß an wissenschaftlicher Kultur gehört es aber z. B., sich nicht aus sich selbst heraus zu begründen. Wenn es eine Primärquelle gibt, wird auf diese verlinkt (Es soll Foren geben, die sich nur mit sich selbst, eigenen Beiträgen oder Gesinnungsgenossen verlinken, um Belegbarkeit vorzugaukeln. Unfassbar, oder? Wuff, wuff).
Hierzu gehört übrigens immer die Nennung der Verfasser...

Ein anderes Beispiel ist, daß der Sinnzusammenhang nicht entstellt werden darf durch hinzufügen oder weglassen. "Der Kontext muß stimmen!". Hierzu gehören übrigens auch rhetorische Stilmittel wie Sarkasmus, Ironie, Humor etc., die durch den Kontext deutlich werden.

Damit Sie ein Gefühl für allgemein verbindliche Zitierregeln bekommen und sich nicht ungerecht behandelt fühlen,
hier nunmehr die Hilfestellung (wie gesagt: hier im Forum geht es um ein Mindestmaß... der nachfolgende Text hingegen wird so universitär eingefordert!)

Sie bekommen Sie in mehreren teilen mit dem Titel: Webersche Zitierhilfe Teil 1 bis 3.

Danke, Ex-Mobilfunker! "Echauffierung, Contenance" und ich kann nur ein paar Brocken Französisch!! Ich konnte doch nicht wissen, dass ich mich hier in einem hochwissenschaftlichen Mobilfunk-Forum befinde. Ich konnte dies auch an Postern wie KlaKla, Kühweider, etc. nicht erkennen! Es fehlt mir einfach die entsprechende Hochschulbildung! Nichtsdestotrotz glaube ich zu erkennen, dass hinter einigen Dingen, die mir hier schon geschrieben wurden, ein Anwalt stand. Wohlgemerkt, meiner Empfindung nach, meinem Gefühl nach. Habe ich dieses mein eigenes Gefühl in diesem Satz nun in etwa so zum Ausdruck bringen können, ohne dass die nächste Ermahnung kommt?

Nun "Der Kontext muss stimmen!" "Hierzu gehören übrigens auch rhetorische Stilmittel wie Sarkasmus, Ironie, Humor etc., die durch den Kontext deutlich werden", sagen Sie. Neueste Kostprobe KlaKla ..."Statt ihn mal (Spatenpauli, von mir eingefügt) zu fragen wie es dazu kam, stimmen sie nur in den allgemeinen Chor der Hetzer ein."
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=40947

Was ist das nun in Ihren Augen: Sarkasmus, Ironie, Humor etc.?

Ich warte z.B immer noch auf den Beweis für die dicke Überschrift: Eva W.: Dect und W-LAN sind unbedenklich. Ich warte auf den Beweis, dass ich eine Hetzerin bin und in den allgemeinen Chor der Hetzer einstimme. Beweise zu erbringen gilt offensichtlich nur für mich! Für mich macht man sogar eine neue Forenregel. Das hat mich sowieso fast umgehauen. Noch nie hat jemand Zeit meines Lebens für mich eine neue Regel geschaffen. Toll!

Die zweite Ermahnung habe ich ja nun schon ausführlich beantwortet. Wenn es nicht passt, soll man es sagen!

Ich wusste schon worauf ich mich in diesem Forum einlasse, aber ich habe nicht mit dieser Art gerechnet. Es ist doch ganz einfach! Warum kann man denn nicht zugeben, dass Betroffene im Information-Zentrum gegen Mobilfunk nur insoweit erwünscht sind, um Stoff für Verunglimpfung und zum Niedermachen zu liefern? Die meisten haben sich ja sowieso bald von selbst zurückgezogen. Mit mir hat man halt ein wenig mehr Mühe! Das ist halt so. Auch mit so etwas muss man halt rechnen.

Vielen Dank der Mühe, Ex-Mobilfunker! Ihre Gedichte sind mir lieber als das was Sie mir hier seitenweise geschrieben haben. Schreiben Sie doch mal wieder eins, aber bittschön nicht in Latein, Hebräisch oder Ägyptisch. Ich bin nicht sprachbegabt!

Eva Weber


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum