Angst schüren, Dampf plaudern, heisse Luft... (Allgemein)

Ex-Mobilfunker, Dienstag, 16.02.2010, 11:42 (vor 4741 Tagen) @ charles

Sicher arbeite ich mit Gigahertz Solutions zusammen.
Aber dann sollten Sie auch erwähnen das ich das auch mit Rom Elektronik, mit Perspective Scientific, mit Endotronic, und mit Aaronia.
Von all diese Firmen darf ich Prototypen von Geräte und Antennen testen und meine Empfehlungen dazu geben.

Ist das schlimm??

Natürlich nicht. Aber wir hätten dann geklärt, wie Sie Ihr "baubiologisches Wüten" finanzieren. Machen Sie auch mit bei den baubiologischen Schulungen, die Gigahertz Solutions anbietet? Wir könnten uns dann treffen... ich wohne in der Nähe.

Ja, und ich vertrete ein andere Meinung als Ihre.
Ich daentgegen habe erfahren das Elektrosmog für eine Anzahl von personen ganz schlimme Auswirkungen haben kann.

Natürlich... wenn man so wie Sie die Angst davor schürt!

Und anders als Ihre oberflächliche Betrachtung, habe ich mich darin vertieft und seriös nach die Ursachen gesucht, und so auf meine Methode gekommen.

Ich gebe zu, daß ich bei den Betrachtungen Ihrer Homepages auf viel Oberflächlichkeit gestossen bin.

Sie wollen nur versuchen mich lächerlich zu machen.

nein, fürwahr! Das schaffen Sie ganz alleine!

Komisch ist dabei, dass Sie gar nicht gesehen haben wohin dies alles führt.
Wurde zuerst behauptet, das es Elektrosensitivität gar nicht gibt, und das es nur Spinnerei sein soll, jetzt möchte jeder wissen wie ich diese imagimaire Krankheit heilen soll. Mit Daten, Fakten, Beweisführungen, usw.
Jetzt soll es doch Elektrosensitivität geben ?

Ha ha.

Charles, SIE verstehen es nicht. WOLLEN nicht verstehen. Ich z.B. möchte WISSEN, ob ES tatsächlich existiert. Nur dann kann wirklich geholfen werden. Solange aber ES und Menschen wie Sie diese Untersuchungen boykottieren und zum Teil sabotieren, kann es keinen Nachweis von ES geben. Solange bleibt die Behauptung, es gäbe ES nur heisse Luft, die von Profiteuren den Menschen ins Gesicht geblasen wird. Widerwärtig.

Vielleicht waren die Deutschen in 1940 klüger, als sie die Niederlande eingefallen waren,

Der Krieg hat fast 6 Jahre gedauert. Über die holländischen 5 Tage brauchen wir hier in diesem Forum nicht zu diskutieren. Die Faschismuskeule gehört hier nicht hin.

aber momentan haben die meisten grosse Schwierigkeiten um das niederländische zu verstehen.

Deshalb habe ich es mir übersetzen lassen. Toll, oder?

Aber ab Pagina100.html sind die meiste Sachen in die englische Sprache.

Stimmt. Und was ändert das? Es bleibt auch in Englisch ein Schüren der Angst und Dampfplauderei.

Mein Handlungsmotiv ist Ihnen völlig schleierhaft?
Interessiert mich nicht.

Kann ich mir vorstellen... das Gewissen könnte sich sonst rühren.

Aber es freut mich dass Sie sich über mich aufregen, und mich wahrscheinlich als sehr gefährlich betrachten.
Das ist gut so.

Aufregen kann man das nicht nennen. Aber mir tun die Menschen leid, die Ihnen auf den Leim gehen. Denn SIE verdienen Geld mit dem Thema. Und Ihre heldenhafte kostenlose Beratung kennt der Marketing-Experte als "Kundenbindungsinstrument".

Sie haben vor kurzem geschrieben, man sei hier im Forum kurz davor, Sie als Lügner zu bezeichnen. Meine persönliche Meinung zu Ihren Äußerungen hat diese Grenze jedenfalls soeben überschritten.

Sie dürfen schimpfen was Sie wollen, ich lasse mich nicht unter den Teppich kehren.

Ich schimpfe nicht, ich kritisiere. Notfalls mit einem Staubsauger.

Tags:
Knatterbox, Elektrosmog-Schutzprodukte


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum