Rimbach 2009: Warten auf den Abschlussbericht (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 06.08.2009, 17:27 (vor 3778 Tagen) @ KlaKla

Der Verein Risiko Umwelt Rimbach e.V hat Blutuntersuchungen gemacht. Die Aktion wurde auf einer Webseite dokumentiert, der Abschlussbericht fehlte. 2007 wurde die Seite zum Kauf angeboten. Heute findet man nur noch Teil Beiträge zur Aktion.

Soeben habe ich mit Josef Aschenbrenner vom mittlerweile aufgelösten Verein Risiko Umwelt Rimbach e.V. telefoniert, einem unüberhörbar waschechten Bayern. Er sagt, dass der Abschlussbericht noch immer nicht vorliege, erwartet habe er ihn eigentlich spätestens für 2008. Das Problem sei, dass der Abschlussbericht auf freiwilliger Basis entstehe und deshalb schlecht Druck gemacht werden könne, er hoffe aber noch immer, dass es zu dem überfälligen Abschlussbericht, an dem Dr. Eger und eine weitere Person beteiligt seien, kommen werde. Vorab sei ihm, Aschenbrenner, mitgeteilt worden, man habe tatsächlich etwas gefunden, allerdings nicht in den Blut-, sondern in den Urinproben. Im Morgenurin seien Änderungen im Melatoninspiegel erkannt worden.

Hätte er alles bezahlen müssen, so Aschenbrenner, wäre die komplette Rimbacher Untersuchungsreihe (5-mal Datenerfassung an 80 Personen) auf fast 1/4 Mio. Euro gekommen. Erst durch Honorarverzicht und die infolge Vereinsgründung geflossenen Spenden sei das Großprojekt finanzierbar geworden. Was letztlich an Geld geflossen ist wurde nicht gesagt.

Sollte sich auch 2009 nichts tun, habe ich mit Herrn Aschenbrenner ausgemacht, werden wir das Telefonat 2010 wiederholen. Wenn ich mir allerdings 1 + 1 zusammenrechne und die lange Wartezeit auf den Abschlussbericht in Betracht ziehe, dann komme ich zu dem Schluss, dass die beiden Versuchsleiter anhand der vorläufigen Daten gesehen haben, dass kein spektakuläres Ergebnis zustande gekommen ist. Dennoch der Pflicht nachzukommen, einen unspektakulären Abschlussbericht zu verfassen, fällt dann naturgemäß schwer. So schwer, dass man hofft, Gras möge anfangen drüber zu wachsen ;-).

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
, Bluttest, Rimbach


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum