Wer profitiert von der Angst? (Allgemein)

AnKa, Dienstag, 21.10.2008, 06:28 (vor 3925 Tagen) @ Doris

Ich will wissen, was Herr Zwerenz sich von den Blutuntersuchungen verspricht und was er den Leuten verspricht. Herr Zwerenz ist schon lange genug Kritiker um zu wissen, wie wertlos diese Blutuntersuchungen sind. Viel zu viele wurden schon durchgeführt und alle mit "open end".

Nach meiner Meinung verspricht sich Teilnehmer Zwerenz von den Blutuntersuchungen: Aufregung, Erzeugung von Unsicherheit und Angst. Sind die in die Bevölkerung gestreut, lassen sie sich werbewirksam und propagandistisch nutzen und haben einen nachhaltigen Effekt: Gegen Angst gibt es kein direkt wirksames Argument, die "Ängste in der Bevölkerung" sind buchstäblich um jeden Preis ernstzunehmen, und bekanntlich fällt es in einem solchen Klima auch dem freiberuflichen Baubiologen leichter, den seinen durchzusetzen.

Das Ausstreuen von Angst eröffnet also einen zweifelhaften Regelkreis. Viel öfter sollte man sich, auch bei anderen Themen, die Frage stellen, wer von der Angst profitiert, die den Leuten in Köpfe und Herzen eingeträufelt wird.

Diese Leute habe ich in meinen Anfangszeiten kennengelernt. Sie waren schwer aktiv und kämpften wie verrückt gegen den Sendemasten. Er wurde errichtet, die ließen sich Blut abnehmen, man hörte dann noch, dass sich diese verändert haben und danach stellte diese wirklich sehr aktive Gruppe wohl ihre Aktivitäten ein, zumindest hat man öffentlich nichts mehr vernommen.

Aufgrund ihrer eigenen früheren Befürchtungen müssten die ja inzwischen alle tot, oder wenigstens im Rollstuhl oder bettlägerig schwer gesundheitlich angeschlagen sein. Wer allerdings weiss, dass ein "Blutbild" durch so viele Einfluss- und Störgrößen mitbestimmt wird, dass der Einfluss "Sendemast" wohl kaum daraus zu isolieren ist, der hat schon damals diesen Blutbildquatsch nicht ernst genommen.

Schon die bloße Aufregung über einen Sendemast kann die Blutwerte verändern. Nicht nur Naturheilkundler vertreten zum Beispiel die These, Angst und ständige Aufregung könnten Einfluss auf das Immunsystem nehmen. Wenn sich also eine ganze Gruppe von Menschen monatelang, chronisch, über einen Sendemast aufregt, könnte sich nach einiger Zeit deren Blutbild zum Schlechteren hin verändert haben.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Tags:
Naturheilkunde


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum