Blutuntersuchungen bis zum Jüngsten Gericht (Allgemein)

charles ⌂ @, Montag, 20.10.2008, 15:33 (vor 4959 Tagen) @ KlaKla

Wie ich verstanden habe hatte einen Dr.Germann auch mal so 1000 Blutuntersuchungen gemacht.
Der grosse Fehler welche dabei gemacht wurde ist die Tatsache, dass das Blutbild auch von Eissbein und Sauerkraut geändert werden kann. Die Zeitspanne zwichen Vor und Nach Befeldung viel zu gross ist.

Die Einzigen die das richtig gemacht haben waren diese Schul-Jungs, welche das Blut direkt VOR und direkt NACH eine Befeldung untersucht hatten.

Aber ien geändertes Blutbild sagt einiges, aber nicht das man krank werden kann.
Es wird nur gefährlich wenn man sofort tot umfallen wird, aber das ist hier nicht der Fall.

Mit meinem Mikroskop von Lidl Supermarkt (und ich habe noch teuer bezahlt, 70 Euro statt jetzt 50 Euro) kann ich auch das Blutbild betrachten. Das kann jeder.
Aber auch ohne jegliche Elektrosmog kann das Blutbild sich ändern.

Dabei haben Andere auch festgestellt, das ein Elektrosensible keine *Geldrollenbildung* zeigte, und ein *gesunder* Mensch schon.
Ich meine es können auch schon andere Ursachen für Geldrollenbildungen gegeben sein.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum