Handy im Auto & Dr. Mutter: nichts in Butter (Allgemein)

Doris @, Samstag, 07.02.2009, 11:26 (vor 4889 Tagen) @ H. Lamarr

Wir sind beide auf dem richtigen Dampfer wenn es darum geht, zu zeigen, dass Dr. Mutter einen Sachverhalt bis zur Unkenntlichkeit verzerrt wiedergibt.

Da gibt es keinen Widerspruch von mir ;-)

Denn Blakemore warnt eben nicht, wie Mutter das gerne hätte, vor der Strahlung von Handys, sondern lediglich davor, dass Telefonieren am Steuer die Aufmerksamkeit von der Fahrbahn ablenkt und deshalb gefährlich sei.

Richtig und trotzdem geistert diese Falschinterpretation durchs Netz, die wohl auf Dr. Maes zurückzuführen ist und von den ganzen Akteuren ungeprüft übernommen wird. Ich tue mir sehr schwer sowas nachzuvollziehen und komme mal wieder zum Schluss, dass die Mobilfunkkritik wohl mehr auf heiße Luft aufgebaut ist. Selbst wenn die Akteure auf Fehler aufmerksam gemacht werden und diese Fehler auch einräumen, werden diese auf den entsprechenden Seiten nie korrigiert. Korrektes Arbeiten scheint nicht oberste Priorität zu sein. Ob die ganzen "hochrangigen Wissenschaftler", die gerne herangezogen werden, wissen, wie "aufgearbeitet" ihre Aussagen unters Volk gestreut werden? Ich glaube es eher nicht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum