Wenn selbst Mini-ES-Tests scheitern ... (Allgemein)

charles ⌂ @, Freitag, 06.02.2009, 16:17 (vor 4847 Tagen) @ H. Lamarr

Kann man gut sehen das keinerlei Kenntnisse über Elektrosensibilität hat.
Die Kenntnisse sind Null,Null.

*ES* reagieren auf unterschiedliche Elektroswmog Quellen sehr unterschiedlich, und dabei auch noch mal mit kurze oder längere Reaktionszeiten.

Ich kenne *ES* die innerhalb von 10 Minuten mit allergische Raktionen reagieren auf Handys in reine Standby Modus, aber es gibt auch andere die gar nicht auf Handys reagieren, sondern stärker auf DECT Telefone und weiniger auf Sendemasten.
ES gibt auch welche, die nicht auf Sendemasten reagieren, sondern auf Leuchtstoffröhrenlampen, Sparlampen, Kassen in Supermärkte, usw.

Ihr sollt das kleine g mal erzetzen durch ein f, also IZfMF.

Ihr wollt einfach nicht wahr haben dass es Menschen gibt die von Elektrosmog Beschwerden bekommen.

Ist ja traurig.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum