Schmetterling, vergessen Sie's... (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 19.04.2007, 01:32 (vor 5771 Tagen) @ Schmetterling

-1x eine Antwort, die kam von einem "Angstschürer", wissen Sie von jemand, der hier in diesem Mobilfunkkritikerforum so richtig schlecht gemacht wurde, ...das war die einzig kompetente, sachlich richtige Beantwortung...Nur was nützt das, wenn PR mäßig die Glaubwürdigkeit solcher Menschen öffentlich kaputtgemacht wird?


Jetzt bin ich aber mal gespannt: Wenn Sie hier schon behaupten, wir würden Mutter Theresa zur Puffmutter umfunktionieren, dann seien Sie doch bitte auch so fair, und legen Sie hier a) ihre Frage offen und b) die einzige kompetente sachlich richtige Antwort (gerne auch anonymisiert aber bitte unverändert).

Sie wollen es einfach nicht kapieren, Schmetterling, oder? Sie können hier viel erzählen und Ihre Fundi-Ikonen über den grünen Klee loben. Nur, Punkte machen Sie damit nicht, denn das Problem ist und bleibt die Glaubwürdigkeit dessen, was zum Vortrag gebracht wird. Geschichten höre ich täglich dass mir die Ohren qualmen. Und immer wieder dasselbe. Mittlerweile sollten Sie wissen, dass wir hier aus dem Stadium längst raus sind, wo uns Geschichten Gänsehaut gemacht haben. Wir wollen Fakten. Geben Sie uns einfach welche und wir können am konkreten Fall diskutieren, ob Ihre Einschätzung der Antwort zutreffend ist oder ob der Glorienschein Ihrer Lichtgestalt Sie nur ein bisschen geblendet hat. Nein, ich verhöhne weder Sie noch ES, Sie haben mich mit Ihrem Herumgedribble nur mal wieder sauer gefahren.

Es wird so nichts bringen und so nichts...

Tolle Phrase, ich werde Sie als Ablösung für die Lottofee vorschlagen! Ich weiß auch eine schöne Phrase: Jeder hat eine Wirkung größer Null.

Und nun?

Warum fragt spatenpauli, wenn er von seiner Idee so überzeugt ist, nicht selber nach? (wenn er wieder gesund ist...Gute Besserung!)

Besten Dank für die Genesungswünsche. Aber jetzt reagiere ich mal so, wie ich Sie ständig wahrnehme: Wieso verhöhnen Sie mich ausgerechnet jetzt da ich krank bin? Richtig gemein ist so etwas. Sie wünschen mir doch nur deshalb gute Besserung, damit ich wieder schleunigst in die Gänge komme und im allergnädigsten Auftrag von Schmetterling bei der SSK ihre Fragen formulieren darf?!

Nee, Schmetterling, ihre Einstellung (warum fragt er nicht selber nach?) ist für mich doch herb enttäuschend: Sie wollen hier im Forum Unverbindliches zum Besten geben, ein bisschen Plaudern sowie immer mal wieder wohldosiert nörgeln und ein gutes Wörtchen für die Waldmänner der Szene einlegen - die heißen Kohlen aber sollen andere für Sie aus dem Feuer holen. Nein danke, da spiele ich nicht mehr mit, und ich stelle fest: Aus meiner Sicht sind gar nicht vital daran interessiert, die Wahrheit über die Gesundheitsrisiken von EMF zu erfahren. Lieber ein paar unverbindliche Runden auf der Achterbahn hier fahren, und mit ein paar kecken Fragen versuchen, die Diskussion über die Schlechtigkeit des Seins inmitten eines desaströsen Wellensalats auf Touren zu halten.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum