Funkantennen (Allgemein)

Raylauncher @, Freitag, 17.11.2006, 19:03 (vor 5541 Tagen) @ Doris

Und für mich steht fest, dass die Belastung durch Mobilfunk noch nicht so lange besteht, wie immer überall erzählt wird. Sicherlich wurden die ersten Antennen in den 70er Jahren gebaut und sicherlich gibt es seit dort die ersten Handys.

Funkantennen gibt es in nennenswertem Umfang seit dem 2. Weltkrieg. Die Sendeleistungen dieser Anlagen waren durchwegs deutlich oberhalb der jetzt üblichen Werte, denn Grenzwerte im heutigen Sinne gab es damals noch nicht! Selbst Handfunkgeräte hatten damals bis zu 6 Watt und damit deutlich mehr als heute zur Einhaltung einer Teilkörperexposition von 2 W/kg zuträglich ist.

Als erstes Handy in Deutschland kam Mitte der 80er Jahre das SEL SEM 340, auch Pocky genannt, für das damalige C-Netz in Verkehr. War zu dieser Zeit ein super Gerät; mit ca. 8000 DM allerdings nicht für jeden Geldbeutel erschwinglich! Das Gerät hatte die ca. 3-fache mittlere Leistung ggü. heutigen Handys.

Raylauncher

Tags:
Handfunkgeräte


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum