Babyfresser essen keine russischen Eier (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 15.07.2006, 00:27 (vor 5826 Tagen) @ Franz

Schon gewußt? In China ist Kannibalismus erlaubt, Säuglinge und Föten werden dort zu Mahlzeiten verarbeitet. Einfach grauenvoll!

Das einzig gute an der Geschichte der Babyfresser ist, dass sie nicht stimmt! Wer aber setzt solche entsetzlichen Meldungen in die Welt und wozu? Spiegel-Redakteur Frank Patalong ist der Sache nachgegangen und auf Falun Gong gestoßen. Diese Sekte hat aufgrund zahlreicher dokumentierter Menschenrechtsverletzungen gegenüber ihren Mitgliedern und vehementer Verfolgung in China gute Gründe für eine China-feindliche Haltung.

Das Rätsel um die vermeintlichen Babyfresser wäre damit plausibel gelöst. Wie aber steht es ums Motiv, den Eiertest unbeirrt in diversen Medien weiter zu verbreiten?

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum