Die Kraft der Bilder (Allgemein)

Schutti2, Donnerstag, 18.08.2022, 13:26 (vor 670 Tagen) @ Schutti2

Die Forschenden, mit deren Publikation in der Zeitschrift "Lebendige Erde" Diagnose-Funk ihre Webseite aufhübscht, arbeiten am "Forschungsring e.V."
Der ist nach eigener Darstellung
"Nachfolger des Versuchsrings anthroposophischer Landwirte [...] und heute
"das zentrale Forschungsinstitut für biologisch-dynamische und allgemein ökologische Fragestellungen im Zentrum einer weltweiten und wachsenden bio-dynamischen Bewegung."

Zentrale im weltweiten Zentrum, immerhin.

Zentralorgan des Vereins ist die Zeitschrift "Lebendige Erde".
Darin nachzulesen, wie gesagt, der Artikel mit den unter Funkwellen schlecht wachsenden Salatpflänzchen, der Diagnose-Funk eine lobende Erwähnung wert ist.
Was eine Pflanze braucht, um gut zu wachsen, erfahren wir auch in dieser Zeitschrift: Nämlich die Bildekraft.
Was das nun wieder ist?
Einfach mal in diesen Forschungsbericht reinklicken und die Abbildung auf Seite 42 lange und tief betrachten.

Kleine Sehhilfe:
Die Interpretation der Bilder bedarf eines wissenschaftlich exakten Studiums, das dem naturwissenschaftlichen Studium methodisch ähnlich, in den Inhalten aber verschieden ist.

Amen - Großes Kino!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum