Darf eine Gemeinde eigene Mobilfunk-Grenzwerte verordnen? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 25.04.2021, 16:19 (vor 652 Tagen)

In Österreich gelten für elektromagnetische Felder (EMF) wie auch in vielen anderen Ländern die Grenzwerte, die von Icnirp empfohlen werden. Aufgeschreckt von Berichten über die angebliche Gefährlichkeit von 5G will der Rat der Kärntener Gemeinde Flattach dies nicht länger hinnehmen. Per Verordnung setzt er für das Gemeindegebiet die Grenzwerte drastisch herunter. Mobilfunkgegner sind über die Grenzen Österreichs hinaus begeistert und feiern Flattach als Präzedenzfall für alle anderen Gemeinden der Alpenrepublik. Die Aufsichtsbehörde in der Landeshauptstadt Klagenfurt teilt die Begeisterung indes nicht. Hier die Story und ihre Geschichte.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Oesterreich, Grenzwerte, Vorsorgegrenzwert, Flattach


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum