Forschungsprojekt 3620S82474: NTP-Folgestudie (Forschung)

H. Lamarr @, München, Montag, 24.08.2020, 18:48 (vor 836 Tagen) @ H. Lamarr

3620S82474
WR5
Beteiligung an einer Folgestudie zur Verifikation oder Falsifikation der Ergebnisse der NTP-Langzeitstudie an Mäusen und Ratten zu Ganzkörperexposition mit Mobilfunkfeldern

Kurzbeschreibung

In den letzten Jahren wurden verschiedene Ergebnisse von Versuchen an Labornagern publiziert, in denen ein erhöhtes Auftreten von Tumoren bei mit HF-EMF exponierten Tieren beobachtet worden ist. In diesen Untersuchungen sind die Versuchstiere teils lebenslang Ganzkörper-exponiert worden, sodass chronischer thermoregulatorischer Stress oder ein dauerhaft veränderter Metabolismus für einige Befunde als Ursache in Betracht kommen. Um diesen Verdacht zu erhärten oder zu entkräften sind Kontrollexperimente notwendig, die den Einfluss der Exposition auf die Thermoregulation oder den Metabolismus nachbilden, ohne dabei die in den ursprünglichen Experimenten betroffenen Organe zu exponieren (thermische Kontrollgruppe).

In diesem Vorhaben soll mittels Modellierung und Computersimulationen überprüft werden, ob und auf welche Weise derartige Kontrollexperimente an Mäusen und Ratten durchgeführt werden könnten. Damit soll die Grundlage für weiterführende Experimente gelegt werden.

Laufzeit: maximal 24 Monate, beginnend ab dem 01.12.2020

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum