Prognose: 5Geh-Skandalpetition wird scheitern (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 08.07.2020, 23:36 (vor 381 Tagen) @ H. Lamarr

Der Qualifikation der Präsidentin entsprechend ist die Petition, die 5Geh am 1. Mai 2020 auf der Plattform Open Petition gestartet hat, mit unqualifizierten Behauptungen, anklagenden Fragen und irreführenden Begründungen gespickt. Offenkundig handelt es sich um einen spontanen unüberlegten Schnellschuss, denn in kürzester Zeit wurde der Text der Petition mehrfach geändert.

Die Petition der IG "5Geh" hat heute 3'729 Unterstützer, davon 2'905 aus der Schweiz. Um das Quorum von 18'000 zu schaffen, hat die IG die Laufzeit der Petition schon im Juni von ursprünglich drei Monaten (Ablauf Ende Juli) auf zehn Monate verlängert. Doch auch dieser Trick wird der Petition aller Voraussicht nach nicht über die Hürde helfen.

Unter der Annahme, dass die Petition sich stetig so weiter entwickelt wie in den ersten zwei Monaten vom 1. Mai bis zum 1. Juli, und der Anteil ausländischer Mitzeichner, die zum Erreichen des Quorums nicht mitgezählt werden, konstant bleibt, wird diese Petition am Ende der Laufzeit bestenfalls etwa 13'900 Unterstützer aus der Schweiz haben und damit das Quorum deutlich verfehlen. Ob die IG imstande ist, die Laufzeit ihrer Petition noch einmal zu verlängern, um das Quorum auf Biegen und Brechen doch noch zu erreichen, wird sich zeigen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum