Rehabilitation: Eva W. sagt die Wahrheit! (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 19.11.2017, 15:49 (vor 747 Tagen) @ H. Lamarr

Fakt ist: W. war am 29. Juli 2004 als Besucherin auf T.s Anti-Mobilfunk-Veranstaltung.

Meine Behauptung ist falsch, Eva W. war am 29. Juli 2004 nicht auf der besagten Anti-Mobilfunk-Veranstaltung. Ich entschuldige mich in aller Form bei Frau W. für meinen Irrtum!

Hintergrund
Nachdem mein Posting im IZgMF-Forum erschien schrieb mir Frau W. mehrere Mails, in denen sie nicht nur ihre Empörung zum Ausdruck brachte, sondern zudem ihre Sicht der Dinge schilderte. Darunter war auch der Hinweis, sie sei nicht 2004, wohl aber im Juni 2005 auf einer von Franz T. veranstalteten Demonstration in der August-Föppl-Str. gewesen. Meine Frau und ich waren hingegen sicher, sie schon im Juli 2004 an gleicher Stelle gesehen zu haben.

Wegen des Hinweises von W. auf 2005 sichtete meine Frau noch einmal unser Archiv – und wurde fündig. Fotos belegen, Frau W. war 2005 bereits mit der für sie typischen Schirmmütze zugegen gewesen. Fotos von der Veranstaltung von 2004 zeigten sie jedoch nicht. Meine Frau und ich besuchten beide Demos von Franz T. und wir haben, was Frau W. angeht, offensichtlich 2005 mit 2004 verwechselt. Das tut uns leid und deshalb räume ich hier frank und frei meinen Fehler ein.

In Erinnerung geblieben ist mir allein die erste Veranstaltung von 2004, die auch im Forum Spuren hinterließ. Erst die Fotos weckten Erinnerungen an die zweite Veranstaltung an gleicher Stelle, die im Forum mutmaßlich deshalb gänzlich spurlos blieb, weil Franz T. 2005 schon seine eigene Anti-Mobilfunk-Website hatte.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Irrtum, Glaubwürdigkeit, Allach


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum