05.10.16: Main-Echo (Medien)

H. Lamarr @, München, Samstag, 15.10.2016, 00:16 (vor 1127 Tagen) @ H. Lamarr

Als vor gut zwei Jahrzehnten der Mobilfunk seinen Siegeszug begann, gab es häufig Fragen nach möglicherweise krebserregenden Strahlungen. Heute sind Handy und Smartphone aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und die warnenden Stimmen fast nicht mehr zu hören. Scheidsteger hat bei seinen Recherchen immer wieder Fakten und Aussagen von Insidern gesammelt, die sich einer Sache sicher sind: Die Mobilfunkindustrie will die medizinischen Ergebnisse verschleiern, damit sie auf Kosten der Gesundheit ihrer Kunden weiterhin enorme Umsätze machen kann. weiter ...

Kommentar: Wenn man sich überlegt, dass der Autor, als er obige Zeilen schrieb, den Film noch gar nicht gesehen hat, sind einige seiner Feststellungen wenig glaubwürdig und tendenziös. Alles in allem rechne ich diesen Artikel jedoch noch zu den besseren - das dicke Ende sollte jedoch am 12.10.16 kommen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
, Tendenziös, Medien-Echo, Protagonisten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum