Elektrosensible mit Iphone... (Elektrosensibilität)

Kuddel, Freitag, 12.02.2016, 20:55 (vor 2550 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von Kuddel, Freitag, 12.02.2016, 21:45

Zitat:

«Das Haus steht in einem Funktief. Wir haben hier – zum Glück – fast keinen Natelempfang.»

...auf ihrem iPhone klebt ein funkelnder, quadratischer Kleber, der die Ausstrahlung des Geräts eindämmen soll.
«Das ist kein Humbug», betont sie, wohl als Reaktion auf den kritischen Blick des Reporters. «Der Kleber ist wissenschaftlich ausgemessen. Da steht Quantenphysik dahinter.»

Frei nach dem Motto: Nicht die Handies sind das Problem, sondern die Masten...
:tock:

Was sagt uns >der Link zu dieser Firma: Behnd Elektroplan GmbH< , laut eigener Angabe mit 14 Mitarbeitern
Wir bieten Ihnen folgende Dienstleistungen:
Beratung, Projektierung, Ausführungsplanung, Inbetriebnahmen von Elektroanlagen
Elektrobiologische Planungen

Zu den 14 Mitarbeitern gehört(e?):
Bhend Gabriella, Sachbearbeitung, Elektrobiologie

Und rein Zufällig hat die Firma "Behnd Elektroplan" die gleiche Adresse, wie die Firma "Wellenlänge"
...und auch die gleichen Geschäftsführer.
Vielleicht eine Ausgründung, weil "inkompatibel" `?

K

Tags:
Glaubwürdigkeit, Elektrochonder, iPhone


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum