Mobilfunk-Anhörung in Südtirol: Videoaufzeichnung (Allgemein)

Trebron, Sonntag, 03.05.2015, 12:00 (vor 1895 Tagen) @ H. Lamarr

Der Mann verlangt, dass ab sofort zu jedem Referenten gesagt werden solle, ob dieser von Bürgerwelle/VZS eingeladen worden sei. Für mich irritierend und verzerrend, was der Abgeordnete verlangt, denn das Entscheidende sollte allein der Inhalt der Referate sein (leider kam der Leiter der Anhörung der Forderung des Abgeordneten später nach).

Im Prinzip nicht falsch. Nur: Das ist doch eine sehr sinnvolle Frage des Abgeordneten. Warum soll er seine Konzentration verschwenden, wenn durch eine klare Etikettierung vorab klar ist, welcher altbekannte Standpunkt vertreten wird? Im Übrigen halte ich Südtirol nicht für den Nabel der Welt. Möge DiagnoseFunk aus dem Hensinger-Auftritt seine internationale Bedeutung als im Steigen begriffen verstehen. In Wirklichkeit liegt das schöne Ländchen hinter den sieben Bergen und steht für Provinz. Aber immerhin ist die geografische Richtung bereits vorgegeben. DiagnoseFunk wird als nächstes im Kongo und danach am Südpol die Verbraucher schützen und die Menschen beglücken. Und dafür noch viel mehr Spenden brauchen. Und im bisherigen Hauptwirkungsfeld Süddeutschland keine Leere hinterlassen ;-) .


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum