"Focus" bedauert und freut sich (Medien)

H. Lamarr @, München, Samstag, 15.11.2014, 11:13 (vor 1846 Tagen) @ H. Lamarr

Schade, der verantwortliche Mitarbeiter des Focus hat leider nicht den Mumm aufgebracht, meinen schnell hingefetzten Kommentar frei zu schalten.

Immerhin bekam ich eine automatisch verschickte Mail (14.11.2014, 15:12 Uhr) meines FOCUS-Online-Community-Teams, in der mir die Ablehnung des Kommentars mitgeteilt wurde:

**************************** Beginn Zitat ****************************

Hallo Heidrun Schall,

Ihr Beitrag: Schlecht recherchierter Alarmartikel

Wieso merkt denn niemand, dass die verlinkte Arbeit von Hardell keineswegs neu ist, sondern im Herbst 2012 bei der Zeitschrift "Pathophysiology" eingereicht wurde? Wieso merkt denn niemand, dass BILD einen Tag früher einen ähnlich unqualifizierten Alarmartikel mit einem ebenso falschen Link veröffentlicht hat? Wieso bleibt der allgemeine Stand der Wissenschaft, der bislang die Ergebnisse der Hardell-Gruppe nicht bestätigen kann, unerwähnt? Wieso schaut die Redakteurin nicht wenigstens einmal in die deutsche Hirntumorstatistik, um zu erkennen: Die Fallzahlen steigen seit 2000 nicht etwa an, sondern sie gehen zurück!

wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

Es gibt mehrere mögliche Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben.

Nutzer-Kommentare werden abgelehnt, wenn sie …

1. … nicht der Netiquette entsprechen, die Sie hier nachlesen können: http://www.focus.de/community/netiquette
2. … eine Antwort auf einen Kommentar darstellen, jedoch nicht über das Antwort-Feld eingegeben wurden.
3. … weit über den Artikel-Inhalt hinausgehen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Art von Austausch nicht im Rahmen der Artikel-Kommentierung stattfinden kann.
4. … von einem User stammen, der mit einem Namen in unserer Community registriert ist, der aus unserer Sicht keinem realen Namen entspricht. User-Kommentare auf FOCUS-Online werden nur unter Klarnamen veröffentlicht. Das soll verdeutlichen, dass FOCUS-Online-Nutzer mit ihrem Namen zu ihrer Meinung stehen. Bitte geben Sie deshalb nach dem Login Ihren Vor- und Nachnamen hier ein und senden Sie das Formular ab: http://www.focus.de/community/benutzerprofil/

Sollten Sie das nicht tun, müssen wir Ihren Account leider stilllegen.

Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf weitere Kommentare von Ihnen!

Eine Erläuterung der Ablehnung ist aus personellen und zeitlichen Gründen nicht möglich.

Ihr FOCUS-Online-Community-Team
(Dies ist eine automatisch generierte Nachricht, bitte antworten Sie nicht an diesen Absender.)

**************************** Ende Zitat ****************************

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Meinungsfreiheit, Etikettenschwindel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum