Gigaherz-Präsident beim IZgMF-Mitlesen erwischt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 20.08.2014, 22:30 (vor 1933 Tagen) @ hans

Besonders gelungen finde ich an Hans-Uelis Geschreibsel, dass er User "user" in den Senkel stellt. Notabene einen der "schwarzen Mitschreiber" bei Hese und somit einer der lieben Mitstreiter. Schon fast tragischkomisch :rotfl:

Ja, und hese gibt unfreiwillig auch noch einen Hinweis, der erklärt, warum das hese-Pseudonym "user" schreiben durfte, Gigaherz verbreite Stuss. Schau' dir mal die Tags unter den Postings an. Dort steht u.a. "Maschek". Die Firma Maschek, Bad Wörishofen (Bayern), ist ein Hersteller von EMF-Personendosimetern. Da nur der Admin oder ein Mod die Tags setzen können, bringt also zweifelsfrei ein hese-Mann Maschek ins Spiel, obwohl es im gesamten Strang nicht um Dosimeter dieses Herstellers geht. Denn die Geräte über die sich HUJ aufregt, die kommen mWn aus Frankreich.

Maschek und hese pflegen seit vielen Jahren gute Beziehungen, z.B. bekam hese unentgeltlich Personendosimeter überlassen, die sie weiter verleihen durften. Gegenleistungen waren Erfahrungsberichte, anhand derer Maschek seine Geräte sukzessive besser machen konnte. Unter dieser Sonne kommt es natürlich ganz schlecht, wenn Jakob ausgerechnet bei hese behauptet, EMF-Personendosimeter (Exposimeter) taugten nichts. Da ist es nur logisch, wenn hese einen seiner "schwarzen Teilnehmer" schreiben lässt, Jakob verbreite Stuss. Zugleich outet sich "user" als hese-Pseudonym, aber das war ja sowieso schon bekannt.

Lustig finde ich, dass Herr Jakob sich wieder einmal als fleißiger IZgMF-Leser verraten hat. Er hat nämlich dein Posting gelesen, den Link zu hese angeklickt, seine Elaborate dort mit Stolz betrachtet - und ein Ergänzungsposting geschrieben. Dabei ist dem Schlamper einer seiner zahllosen Fehler passiert, er kastriert bei einem Link das World-Wide-Web zum ww. Nachdem er zwei Stunden vergeblich versuchte, mit diesem Link auf seine Site zu kommen, ergänzte er sein Ergänzungsposting um eine Ergänzung, die belegt, dass ihm das abgesäbelte w selbst dann noch nicht aufgefallen ist:

Der angegebene Link zum Beitrag Wissenschenschaftliche Freiheit=Narrebfreiheit? scheint nicht zu funktionieren.

Hans-Ueli, nein, der Link scheint nicht nur nicht zu funktionieren, er kann und wird nie funktionieren.

Viel schöner aber finde ich, dass sich HUJ mit seinen beiden Postings unabsichtlich als IZgMF-Mitleser verraten hat. Das erfüllt uns mit beträchtlichem Stolz, denn allzu viele Präsidenten lesen bei uns nicht täglich mit, Mr. Obama z.B. schaut nur alle paar Wochen mal rein.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Seilschaft, Peinlich, Hese-Project, Personendosimeter


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum