Auch dilettantisches Gequassel ist Umweltverschmutzung (Allgemein)

Lilith, Samstag, 15.02.2014, 00:36 (vor 3281 Tagen) @ H. Lamarr

Was für ein einfältiges, hintergrundloses Gequassel dieses Herrn W.K. ...

Selber schuld, was liest du den Stuss von "wuff" überhaupt? Du weißt doch, jede Form von Zuwendung, egal ob giftig oder nicht, ernährt den Dauernörgler, auf dass er weitere Pirouetten dreht und eingesprungene Rittberger zeigt. Dein Posting ernährte "wuff" für zwei weitere Antwortposting. Das brachte ihm rund 100 Klicks. Oder anders gesagt: Du brachtest ihm heute 100 Klicks! Das ist viel. Denn wenn sein Strang über Lerchls Rattenstudie keine neuen Antwortpostings hat, beträgt der Zuwachs im Mittel nur 3 Klicks. Ob er Klicks selber produziert weiß ich nicht, zuzutrauen ist es ihm allemal.

Also - stimmt. Ein Peak mit 100 Klicks plus, das ist statistisch signifikant. Ich werde das wieder lassen, um dem Rücksturz ins Grundrauschen nicht im Wege zu stehen. Finde eben die wuff'schen Erbsenzählereien drollig.

Und seine Form des Stalking (was anderes ist es ja nicht, was der mit AL treibt) hat etwas Autistisches. Ein armer Mensch, letztlich.

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)

Tags:
Stalker


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum