Auf Gigaherz gelesen: Blödel-Statistik (Allgemein)

Lilith, Donnerstag, 13.02.2014, 18:11 (vor 3282 Tagen) @ Lilith

Was für ein einfältiges, hintergrundloses Gequassel dieses Herrn W.K.:

"Lerchl schreibt in seiner 'Studie' selbst auf Seite 35: 'Neoplasien des ZNS sind bei dem verwendeten Rattenstamm selten und liegen bei 2 Jahre alten Ratten unter 1% (Züchterangaben)'. Lerchls liess seine Ratten nicht einmal anderthalb Jahre alt werden, und da muss die natürliche Rate sogar nur im Promillebereich liegen, so dass eine möglicherweise durch Exposition durch EMF erhöhte Rate immer noch im niedrigen Prozentbereich wäre, jedenfalls ohne signifikanten Einfluss bei den wenigen Dutzend, zudem in fünf Gruppen aufgeteilten, Versuchstieren."

Von Statistik versteht K. nichts. Eine Steigerung vom Promillebereich in den Prozentbereich wäre jedenfalls signifikant. Wiewohl "wuff"s Darstellung "wäre immer noch im niedrigen Prozentbereich" ohnehin bloß erfunden ist.

Hätte AL Zuchttiere mit hoher Krebsanfälligkeit gewählt, wäre die Ausdifferenzierung einer durch EMF verursachten Veränderung vermutlich schwierig geworden. Auch dann aber wäre der W.K. todsicher zur Stelle gewesen mit einer "Studienkritik".

Und wenn er dann noch glaubt, er sei jetzt mal so richtig in der statistischen Hochsprache unterwegs, dann liest sich das so:

"Ob nun in der Spalte ganz rechts von Tabelle 3 nur die Zahlen 7, 8 und 9 und nicht etwa auch 5, 6, 10 und 11 erscheinen, ist zunächst einmal und im Prinzip offensichtlich reiner Zufall. Im Prinzip ist es auch reiner Zufall, dass dabei die bestrahlten Gruppen nur Werte von 7 und die nicht bestrahlten die Werte von 8 und 9 Krebsfällen erhielten."

Fürwahr, da schreibt der Statistikblödel vor dem Herrn. Hätte ihm dieses Gestrunze in der Hochschule, die er vermutlich nie von innen gesehen hat, überhaupt irgend jemand geduldig bis zum Ende durchkorrigiert, dann würde es sich bei jenem Vorgang bestenfalls um einen Gnadenakt gehandelt haben können.

http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=66732#66732

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum