Auf Gigaherz gelesen: Blödel-Statistik (Allgemein)

Lilith, Samstag, 15.02.2014, 00:27 (vor 3281 Tagen) @ Lilith

Und wenn er dann noch glaubt, er sei jetzt mal so richtig in der statistischen Hochsprache unterwegs, dann liest sich das so:

"Ob nun in der Spalte ganz rechts von Tabelle 3 nur die Zahlen 7, 8 und 9 und nicht etwa auch 5, 6, 10 und 11 erscheinen, ist zunächst einmal und im Prinzip offensichtlich reiner Zufall. Im Prinzip ist es auch reiner Zufall, dass dabei die bestrahlten Gruppen nur Werte von 7 und die nicht bestrahlten die Werte von 8 und 9 Krebsfällen erhielten."


Statistik-Talk mit Stalker "wuff", fortgeschrittenes Stadium:

Für Neoplasien des Zentralnervensystem liegt diese Häufigkeit bei 2-jährigen Ratten des von Lerchl verwendeten Stammes unter 1%, d.h. weniger als 1% erkranken ohne zusätzliche Ursache, m.a.W. weniger als 10 %o. Wenn diese Ratten wie bei Lerchl sogar noch weniger als 2 Jahre leben, dann mögen vielleicht noch 5 %o erkranken, bzw. vielleicht 0,5 %, also unterhalb des Prozentbereichs, im Promillebereich. Nehmen wir einmal an, die Bestrahlung mit EMF würde diese Krebsrate verdoppeln, dann wäre 1% der Tiere betroffen, also immer noch sehr wenige. 1 % von den 24 Versuchstieren pro Gruppe gibt ¼ Tier, was aus der erwähnten „Strichliste“ (...) nicht einmal herauslesbar wäre, geschweige signifikant sein könnte.

:rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl:

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum