Neue Handymasten ohne Verkablung - Anwohner klagen (Allgemein)

helmut @, Nürnberg, Donnerstag, 11.07.2013, 12:44 (vor 3491 Tagen) @ charles

Wie erklären Sie das Geräte. wenn sie OHNE STROM da stehen, Frequenzen abstrahlen?

Hallo Charles,
das behaupten Sie zwar, können es aber auch nicht erklären oder gar beweisen, weil es Humbug ist.
Ein Gerät das ohne Stromversorgung da steht und auch keine innere Batterie oder Akku besitzt, kann auch keine Energie bzw Strahlung abgeben, sonst wäre es ein Perpetuum Mobile.

Sie interpretieren etwas in ihre Messgeräteanzeige hinein, was so nicht stimmen kann.

An anderer Stelle nennen Sie "Mittelfrequenzen" in einen Bereich von 5 kHz bis 30 MHz

Anscheinend empfangen Sie mit Ihrem "Messgerät" allerlei Sendeanlagen oder "Man Made Noise" elektrischer Betriebsmittel z.B. Rundfunksender im Mittel und Kurzwellenbereich oder nicht genügend entstörte Energiesteuerungen, die Sie fehlerhafterweise ihrem ausgeschaltetem Gerät zuschreiben.

Falls das Gerät z.B. weiterhin an der Netzsteckdose angeschlossen ist, stammen diese Frequenzen nicht vom ausgeschalteten Gerät sondern sie werden über das Netzkabel von weiß Gott woher übertragen.

Der Verursacher kann z. B. bei Kurzwellensignalen tausende Kilometer entfernt sein

MfG
Helmut

--
In der Mobilfunk-BI und
"In der Abendsonne kann selbst ein kleiner Zwerg große Schatten werfen" (frei nach Volker Pispers)


Meine Kommentare sind stets als persönliche Meinungsäußerung aufzufassen

Tags:
Akku


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum