Scheinbefeldung: Wo liegt die Referenzlinie? (Forschung)

Doris @, Mittwoch, 29.05.2013, 07:35 (vor 2391 Tagen) @ H. Lamarr

eine zweite Session ganz ohne Exposition gab es nicht, das ist absolut unzulässig.

Die gab es bei Rubin/Witthöft auch nicht, wenn ich das richtig sehe.


Wie sollten sie das machen? Es wurde doch sowieso nur ausschließlich zum Schein befeldet, eine Exposition fand nicht statt.

Ich verstehe hier Ihre Frage nicht.

Ich sehe auch gerade, dass Sie selber im Ausgangsbeitrag diesen Punkt aus der Arbeit herausgearbeitet haben (unter Ergebnise).

Wie man das machen soll, weiß ich nicht aber warum das gemacht werden soll steht in der Arbeit drin und die liegt Ihnen ja vor.

Ich suche einfach nur nach einer Antwort auf die Frage, ob die Aussage von Dr. Ratto im Zusammenhang mit der Havas DECT Studie

eine zweite Session ganz ohne Exposition gab es nicht, das ist absolut unzulässig

in der Rubin Studie auch als Schwachstelle angesehen werden kann, oder ab das zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe sind.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum