Irreführungen mit Unterstützung der IARC? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 06.01.2013, 22:16 (vor 3021 Tagen) @ Alexander Lerchl

Diese ganze Farce hat doch System. Es reicht doch schon völlig, sich die Nicht-Ausladung von Hardell anzusehen. Die IARC wusste um seine dunkle Vergangenheit, hat ihn aber dennoch als Experten in der Runde belassen und sogar seine eigenen höchst seltsamen Studien bewerten lassen. In jedem anderen Gremium vergleichbaren Kalibers wäre etwas Derartiges völlig unmöglich!

Ja, wenn man sich Kritiken an Hardells Arbeiten ansieht und in Betracht zieht, dass andere Arbeiten (z.B. Arbeitsgruppe Little) zu gegensätzlichen Ergebnissen kommen, dann muss man sich über die starke Wertung der Hardell-Arbeiten durch die IARC-Arbeitgruppe vom Mai 2011 schon wundern. Aber: Dort sind ja keine Pappnasen angetreten, sondern rd. 30 mehr oder weniger hoch angesehene Wissenschaftler, die alle einen Ruf zu verlieren haben und die sicherlich nicht alle unter einer Decke stecken. Dennoch haben diese 30 fast einstimmig auf 2B entschieden und Hardells Arbeiten sollen dafür neben Interphone den Ausschlag gegeben haben. Ich meine die 30 sind keine Angestellten der IARC und müssen sich deshalb nicht möglichen Wünschen der IARC-Funktionäre nach Dramatik untergeordnet haben. Frau Blettner war ja dabei, was meinen Sie, würde sie öffentlich Auskunft geben, wieso die Arbeitsgruppe die selbst für Laien ersichtlichen Schwächen an Hardells Arbeiten augenscheinlich ignoriert hat? Es muss mMn doch irgendeinen Grund dafür geben, der vielleicht sogar plausibel ist, aber nur für den, der das ganze Prozedere miterlebt hat.

Interessant finde ich Ihren Hinweis auf Dr. Baan, den Sie mit Ihren Retraktionsanträgen zur Wiener Reflex-Studie ganz schön traktiert haben. Das Ablehnen Ihrer Bewerbung für die IARC-Arbeitsgruppe könnte gut und gerne die Retourkutsche gewesen sein. Im Nachgang würde ich aber dennoch meinen: Sie hätten in Lyon gegen die Mehrheit ebenso wenig ausrichten können wie es Frau Blettner konnte.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
IARC, Hardell, Klassifizierung, Retraktion, Baan, 2B


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum