Pressemitteilung von Diagnose-Funk: Informationsterrorismus (Forschung)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 27.10.2011, 13:17 (vor 4111 Tagen) @ H. Lamarr

Diese verwegene Interpretation beherrscht auch die sogenannte Pressemitteilung, zusammengezimmert am heiligen Sonntag in Stuttgart, mit der Diagnose-Funk die Medien für sich interessieren will. Erfahrungsgemäß ist die Resonanz auf das Werben des Vereins freilich Null oder nahe Null.

Was weiter geschah ...

Ein paar Tage später meldet Google-News für die sogenannte Pressemitteilung der Diagnose-Funker doch tatsächlich einen Treffer!

Der Blog "grenz|wissenschaft-aktuell" bringt die Meldung unter dem Titel: "Umwelt- und Verbraucherorganisation kritisiert aktuelle dänische Mobilfunkstudie massiv"

Ob eine Mobilfunkstudie dänisch sein kann, oder vielleicht deutsch, grönländisch, womöglich gar schweizerisch - darüber brauchen wir uns keine Gedanken machen, das ist wurscht. Nicht wurscht ist, dass der Blog, der die Pressemitteilung von Diagnose-Funk bringt, ein Esoterik-Portal ist. Da bin ich mir jetzt nicht ganz sicher, ob der Dipl.-Astrologe im Vorstand von Diagnose-Funk das so lustig finden wird, oder ob ihm dieser "Mitstreiter" nicht eher beim Versuch in die Quere kommt, seinen Anti-Mobilfunkverein mit dem begehrten Etikett "seriös" zu versehen.

Davon unbeirrt ist schon die nächste sogenannte Pressemitteilung des Vereins in Umlauf geraten, diesmal stellen sich die Diagnose-Funker gleich neben die europäische Umweltagentur und reklamieren Verbundensein mit dem großen Bruder. Heilig's Blechle, wohin soll das nur führen, wenn Wutbürger aus jedem Wutanfall jetzt eine sogenannte Pressemitteilung formen, um ihre Wut der Welt, die das nicht hören mag, mitzuteilen? Ist das schon "Informationsterrorismus", frei nach der Devise:

Wir "informieren" dich, egal ob du willst oder nicht!

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Verbraucherorganisation, Silbergrauen, Grenzwissenschaften


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum