Selbsthilfegruppe für Betroffene von Elektrosmog gegründet (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Samstag, 12.06.2010, 18:16 (vor 3465 Tagen)

Selbsthilfegruppe für Betroffene von Elektrosmog gegründet

„Wir wollen feststellen, auf was die Leute reagieren und uns gegenseitig helfen“, sagt Karlheinz Kensch. Deshalb wurde nun die „Selbsthilfegruppe Elektrosmog-Betroffener und Elektrohypersensibler Ostalbkreis“ gegründet.

Aalen. Im Raum Schwäbisch Gmünd und im Raum Ellwangen wollen sich die Betroffenen zum Erfahrungsaustausch treffen. Auch in Aalen soll eine Gruppe aufgebaut werden. Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Bluthochdruck, depressive Verstimmungen – die Liste der Symptome, die der Elektrosmog auslösen könne, sei lang, sagt Kensch. „Viele Leute reagieren auf Strom“, sagt Kensch, oft trauten sie sich aber nicht, darüber öffentlich zu sprechen. Die Sensibilität auf Strahlungen von Stromleitungen, Handys, W-LAN-Netzen und allen anderen elektrischen Geräten unseres Alltags werde nicht in allen Kreisen akzeptiert. Oft würden Geschädigte deshalb regelrecht „gemobbt“. Die Selbsthilfegruppe Elektrosmog-Betroffener und Elektrohypersensibler wurde gegründet, um dem entgegenzuwirken. Das Feststellen der persönlichen Belastung, Hilfe bei der Minimierung der Belastung im persönlichen Umfeld und Unterstützung im Umgang mit Behörden sind die Kernanliegen der neuen Gruppen.

Kompletter Beitrag ...

Kommentar: Baden-Württemberg ist in Deutschland längst zur "Hochburg" der Sendemastengegner gworden. Woran könnte das nur liegen? Möglicherweise Diagnose Funk-Phobie ;-). Was ich so von Herrn Kensch im Internet gelesen habe, weckt erhebliche Zweifel, wer in dieser "Selbsthilfegruppe" eigentlich wem helfen soll und vor allem wie. Ich kann nur hoffen, dass da nicht wieder ein neues Geschäftsmodell erprobt wird, unter irgendwelchen Symptomen leidenden selbstdiagnostizierten EHS das Geld aus der Tasche zu ziehen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Filz, Geschäftsidee, Psychotherapeut, Baden-Württemberg, Phobie, EHS-Selbsthilfegruppe, Kensch


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum