Antwort in ein paar Monaten (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Samstag, 02.01.2010, 09:02 (vor 4347 Tagen) @ RDW

Persönlich kann ich nur noch staunen, wie sich eine kleine Mail als Ausgangspunkt ohne proaktivem Zutun meinerseits u.A. durch ungefragtes Verteilen, falsches Erinnern, Verfälschen von Inhalten und gezielt nur teilweiser Weitergabe zu einem, wie ich meine, absolut blamablen Tiefpunkt der Mobilfunkkritik auswächst. Auch wenn das manche vielleicht erst nach und nach in allen Facetten begreifen, einige wenige womöglich auch nie.

Ich kann Ihnen nur zustimmen.

Völlig unter den Tisch fällt dabei die inhaltliche Auseinandersetzung mit meinen Argumenten, wobei mir dafür die mögliche Antwort leichtfällt: Es gibt schlichtweg kaum etwas dagegen zu sagen, eher besteht die offenbar erkannte und auch berechtigte Gefahr noch mehr unter die Räder zu kommen.
RDW

Vor ein paar Tagen habe ich Herrn Dr. Mutter eine mail mit einigen Fragen bzgl. des von ihm veröffentlichten Lang-Interviews geschickt. Er antwortete recht schnell und teilte mir mit, dass ich mit einer Antwort in einigen Monaten rechnen könne.

A. Lerchl

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum