Angststörung (Esoterik)

KlaKla, Samstag, 28.11.2009, 11:00 (vor 3555 Tagen) @ Fee

Es gibt auch subtilere Methoden wie z.B. das öffentliche Psychiatrisieren und in dieses Forum ziehen, kaum dass irgendwo ein Betroffener es wagt, von seinen Erfahrungen zu berichten.

Durch die Aktivitäten einer nicht praktizierenden Allgemein Medizinerin aus Bamberg wurden "ES-Erfahrungen" in die Öffentlichkeit gezerrt. Nachdem aber die anerkannte Wissenschaft keine Elektrosensiblen fanden, die einen Blindtest bestanden ist davon auszugehen das die Symptome anders wo her rühren. Sie selbst Fee verweigern sich einem Blindtest wie alle anderen ES die öffentlich auftreten. Andere wurden vorgeschickt.

Man hört nichts von den Elektrosensiblen die an den anerkannten wissenschaftlichen Studien teil nahmen. Vielleicht weil sie nicht in die Psychoecke abgeschoben werden möchten in die sie diese immer wider stellen. Ihr veraltetes, längst überholtes Bild über psychosomatische Behandlungsmethoden ist abschreckend und stigmatisierend.

Wer sich nicht weiter von Fee's Gedanken einlullen lassen will, der kann sich hier über Angststörung informieren.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Angststörung, Stigmatisiert, Hannemann


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum