Bioresonanz Effekte (Esoterik)

Kuddel, Donnerstag, 12.11.2009, 21:19 (vor 3655 Tagen) @ charles
bearbeitet von Kuddel, Donnerstag, 12.11.2009, 21:48

Und hier die Meinung eines Biologen dazu:

> 2008 hat Luc Montagnier zusammen mit Françoise Barré-Sinoussi eine Hälfte des Nobelpreises für Medizin für die Entdeckung des HI-Virus bekommen. Montagnier ist seither auf dem besten Weg die Galionsfigur der Pseudowissenschaften zu werden.

Und so kam es zur Veröffentlichung:

Das Paper wird beim Springer-Journal Interdisciplinary Sciences: Computational Life Sciences am 04. Januar 2009 eingereicht und am 06. Januar 2009 zur Publikation akzeptiert. Zwei Tage für ein Paper in einem angeblich peer-reviewten Journal? Geht das? Motagnier ist Vorsitzender des Editorial Boards des Jourals, dann anscheinend schon.

Interessant auch der Kommentar weiterer Biolologen (weiter unten):

Der französische Konsens (Anm. in den Pasteur Labors) ist, da nicht weiter drueber zu sprechen. Montagnier ist in den 70ern und seit einiger Zeit zunehmend verwirrt. Er hat seit geraumer Zeit ein Arbeitsverbot in frz Labors (weswegen er eben diese Briefkastenfirma oben angibt) und alle Welt bedauert, dass er leider sein Wissen und Dynamik in Weisheit transformieren kann. Wir werden alle alt und so sei der Mantel des Vergessens ueber seine juengsten Aktivitaeten geworfen.

So ist das bei Nobelpreisen. Es vergeht eine sehr,sehr lange Zeit, zwischen produktiver Forschung und Preisverleihung...da kann inzwischen so manches passieren...

Tags:
Pseudowissenschaft, Briefkasten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum