Sie brauchen nen Sündenbock (Esoterik)

Fee @, Freitag, 27.11.2009, 15:01 (vor 5313 Tagen) @ KlaKla

Das sehe ich anders. Ich spreche Sachen an die ihnen nicht mehr gefallen. Sie können nicht dagegen argumentieren also bleibt ihnen nichts anderes üblich als auf die Person los zu gehen. Als RDW noch sein Forum betrieb war die Spielwiese für sie nur größer und vielfältiger. Das Schweiz Forum ist mMn. die Plattform fürs Ausleben der angestauten Aggressionen. Dank Zensur und willkürlichem Aussperren darf man da bestimmte Leute beschimpfen und beleidigen. Wohlwollend könnte man dass auch als eine Art Therapie verstehen. Stichwort Sekundärer Krankheitsgewinn

Bezüglich Ihrer derzeitigen Lieblingsbehauptung sek. Krankheitsgewinn sind Sie in der Beweispflicht und nicht ich muss dagegen argumentieren. Sie schreiben von Beispielen, die mich nicht betreffen.

Sie als bekennende Elektrosensilbe (ES) haben ihre Empfindungen und sie glauben das Elektrosmog dafür verantwortlich ist. Um sich Gewissheit zu verschaffen müssten sie zu mindest einen Blindtest machen. Aber davor scheuen sie zurück, wie viele andere bekennende Elektrosensible. Vorsorglich behaupten sie und andere ES seit Jahren das man Elektrosensible psychiatrisieren will. Ich unterstelle, ihnen muss schon vor Jahren klar gewesen sein, wenn die ES die Test von Kaul & Co nicht bestehen wohin die Reise geht. Psychische Störungen mit sekundären Krankheitsgewinn.

Ich habe in der Realität genügend Blindtests gemacht und bin nicht zu Provokationstests bereit, die mir bleibende Schäden verursachen können. Für mich gibt es nur noch grösstmögliche Deexposition. Die Tests von Kaul und Co waren mir tatsächlich seit längerem klar, dass sie meinen Erfahrungen nicht entsprechen und es deshalb kaum möglich wäre sie zu bestehen. Wenn Spatenpauli das RDW-Forum hat, kann er mal nachsehen, was Herr Rückemann über "Provozierungsstudien" geschrieben hat. Wie man an Ihrem Beitrag sieht, geniessen Sie es richtiggehend wieder von psychischen Störungen zu schreiben, das meine ich mit Psychiatrisierung, dabei haben Sie keinerlei Beweise dafür.

Sie (Elektrosensible) scheiden mMn. als ernst zu nehmende Diskussionspartner zur Sache an sich aus.
Der Ganze Zauber um die Elektrosensiblen ist auszuklammern da bis heute kein wissenschaftlich anerkannter Kausalzusammenhang ihrer Behauptungen hergestellt wurden und sich Elektrosensible einer Verifizierung verweigern.

ES-Leugner und ES-Hetzer sollen dagegen ernstzunehmende Diskussionspartner sein.

Tags:
sekundärer Krankheitsgewinn, Angriff, Sündenbock, De-Exposition


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum