Anti Mobilfunk Bewegung und christliche Sekte (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 21.11.2008, 07:47 (vor 4206 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Freitag, 21.11.2008, 08:31

Da bleibt einem wieder einmal die Spucke weg. Was um alles in der Welt haben Mobilfunkkritiker auf der Großveranstaltung einer christlichen Sekte verloren? Bei Gigaherz gibt's zu diesem Auftritt vom 23. Februar 2008 einige weitere Infos (auch in diesem Thread, etwas weiter unten).

Wer's nicht glauben mag, hier ein Jubelvideo von der Veranstaltung im Schweizerischen Chur (kein Video? Popup-Blocker prüfen).

Kommentar: Der Auftritt von Mobilfunkkritikern in einem derartigen Umfeld mag dem Selbswertgefühl der Akteure gut tun, dem Ansehen von Mobilfunkkritikern in der Öffentlichkeit versetzt es mMn einmal mehr einen Fußtritt.

Und nun wird diese Aktion als News 20.11.2008 aufgewärmt von der Bürgerwelle e.V. siehe hier AZK Anti Zensur Konferenz Mobilfunkstrahlung . Einen Kommentar zu dieser Veranstaltung verkneift sich die Bürgerwelle e.V. (Zwerenz). Wer diese Aktion unkommentiert verbreitet ist mit dem Inhalt einverstanden und trägt maßgeblich dazu bei, dass Mobilfunk Kritiker von der Öffentlichkeit als Sekten-Spinner wahr geworden werden. So sehe ich dass.

Ich distanziere mich von dieser Aktion und von diesen anti Mobilfunk Akteuren.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Bürgerwelle, Sekte, Spinner, Weiner, Scheiner


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum