Entgegnung von Dr. Oberfeld (Allgemein)

Gast, Donnerstag, 27.03.2008, 21:30 (vor 4869 Tagen) @ caro

Mobilfunkforschung in Österreich

Vorher: keine Auskunft, Nachher: Klage

Wien (OTS) - Die Reihe der verunglimpfenden und desavouierenden Pressemeldungen wird vom FMK nun mehr offenbar fortgesetzt. Entgegen der heute getroffenen Behauptung erfolgten durch Dr. Gerd Oberfeld sehr wohl inhaltliche Anfragen zum C-Netz sowohl beim BMVIT als auch bei der Mobilkom Austria AG. Seitens des BMVIT wurde gegenüber Dr. Oberfeld anlässlich einer persönlichen Anfrage erklärt, dass die Daten über das C-Netz nicht mehr existent sind, da diese gelöscht wurden. Die jetzige "Bestätigung" des angeblichen Nichtbestandes ist also im höchsten Maße erklärungsbedürftig. Die an Mobilkom Austria zum C-Netz gestellten einfachen technischen Fragen wurden nicht einmal ansatzweise beantwortet. Vielmehr hat die Mobilkom Austria AG eine Liste von Gegenfragen an Dr. Oberfeld gerichtet, da offenbar kein Wille bestand inhaltliche Fragen zu beantworten. Dadurch wenig verunsichert, hat Dr. Oberfeld weitergehende Kontakte genützt um seine Recherchen ordnungsgemäß durchzuführen.

Es ist jedenfalls bemerkenswert dass trotz Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens FMK weiterhin versucht durch öffentliche Presseaussendungen die Integrität Dr. Oberfelds zu erschüttern. Wenn FMK von einem "falschen" Gutachten spricht, so werden solche Behauptungen selbstverständlich einer rechtlichen Überprüfung zugeführt werden müssen.

Rückfragehinweis:
Dr. med. univ. Gerd Oberfeld
Tel. 0662/8042-2969
gerd.oberfeld@salzburg.gv.at


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum