Kirchheim, die Spendierhosen-Gemeinde (Allgemein)

AnKa, Montag, 19.02.2007, 05:23 (vor 5453 Tagen) @ Marianne
bearbeitet von AnKa, Montag, 19.02.2007, 05:46

Ich möchte jetzt hier nicht preisgeben wieviel von wem kommt, aber Standorte (kostenlos für die Betreiber), Sendemasten (kostenlos für die Betreiber) und ca. 100.000 Euro für die "Umsetzung" könnten wir schon bieten.

Dieses Kirchheim muss ja ein ganz ein spendables Nest sein. Die haben ja wirklich Geld auf der hohen Kante! Und mehr noch, sie wissen, wofür man es ausgibt! Wenn schon alle Kindergärten und sonstigen Kommunalbauten schuldenfrei dastehen.

Dort wohnen wohl vorwiegend Hochsteuerzahler?

Gibt es in Kirchheim schon einen Gemeindebeschluss, auf dessen Basis das Geld der Steuerzahler auf diese Weise herausgepulvert werden kann? Ist Marianne dort am Ende gar die Bürgermeisterin, und ihre Bürgerschaftsabgeordneten ("wir"...) spuren sowieso wie von selbst?

Oder denkt sich die Marianne das alles einfach so aus?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum