Und es geht doch: Abschirmung gegen ELF-Wellen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 04.12.2006, 14:46 (vor 6408 Tagen) @ charles

Es tut mir Leid, aber Wi-Fi ist gepulst mit 10 Hz, und das wird gerechnet zur ELF.

Wikipedia: Extreme Low Frequency (kurz ELF) bezeichnet elektromagnetische Felder oder Wellen mit extrem niedrigen Frequenzen im Bereich von 0 bis einigen hundert Hertz. Nach einer anderen Einteilung wird hiermit der Frequenzbereich 3-300 Hz gemeint.

In der Petition steht nun, dass sich ELF-Wellen nicht abschirmen lassen. Dazu folgende Überlegung: Ein (junger) Mensch kann Signale im Frequenzbereich von 16 Hz bis etwa 18 ... 20 kHz hören. Dies bedeutet, er hört fast alle ELF-Wellen. Die sind nämlich gar nicht so geheimnisvoll, wie es scheint. Jeder von uns kennt ELF-Wellen in Gestalt tiefer Töne aus der Steroanlage. Und ohne satten Bass klänge diese flach wie die Po-Ebene. Ich selbst muss mich ziemlich oft dagegen abschirmen, nämlich wenn meine Kinder wieder mal an der Anlage dran sind. Geht ganz einfach: Zimmertüre zu!

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum