MEMON ist okay ? (Allgemein)

M. Hahn, Dienstag, 21.11.2006, 18:52 (vor 6445 Tagen) @ krause99

Oder er glaubt nicht daran, dann darf ich noch mal kurz lachen.

Wenn er Memon selbst den Schwachsinn nicht abnimmt, die Produkte dennoch verkauft, weils halt Geld bringt. So wars gemeint. Zum Lachen wäre das aber eigentlich nicht mehr.

Da Sie das Wort "Glauben" gerade ins Spiel bringen, hier der Versuch meine Position dazu zu erklären: Auch nach etlichen Jahrzehnten Arbeit in der IT-und Kommunikationstechnik werde ich keinen Menschen beleidigen/auslachen, der z.B. an Gott glaubt und sagt, dass er mit ihm spricht. Es gibt viele Dinge, die sich einfach meiner (Er-)kenntnis und meinen Denkmustern entziehen

Ich bin praktizierender Christ. Danke, dass Sie dies respektieren. Der Herrgott hat uns mit einem Verstand zum selber denken ausgestattet, dass wir Transformerscharlatanen nicht auf den Leim gehen zum Beispiel. So etwas muss man nicht glauben, bis dahin reicht denken allemal. Natürlich nicht überall hin. Punkt.
Dass ich mich für meinen Zynismus vielleicht mal verantworten muss, daran glaube ich schon. Für Betrüger, die mit Chips anderen Leuten das Geld aus der Tasche ziehen, wirds auch ein paar Fragen geben. Besonders für die, die das Ganze als an leitender Stelle aufziehen, wie den Geschäftsführer der Memon GmbH.

Tags:
Memon


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum