Meinungsfreiheit braucht Nachweispflicht (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 24.10.2006, 12:20 (vor 5513 Tagen) @ AnKa

Auffallend ist eigentlich im Umkehrschluss, daß sämtliche andere Parteien dieses Thema nicht in dieser Weise aufgreifen - und v.a. nicht in dieser verantwortungslosen Weise skandalisieren.

Das sehe ich anders. Das hier kommt von den Grünen.

Ärztlichen Qualitätszirkels "Elektromagnetische Felder" zur Ärztetagung am 11.11.06 in Murnau zum Thema "Mobilfunk und Gesundheit". Die Tagung wendet sich nicht nur an Angehörige medizinischer Berufe, sondern an alle Personen, die sich mit den gesundheitlichen Auswirkungen des Mobilfunks beschäftigen.

Waldmann-Selsam schreibt: Das Ergebnis dieser Untersuchungen lautet: Die gepulsten hochfrequenten elektromagnetschen Felder (von Mobiflunksendeanlagen, schnurlosen DECT-Telefonen, WLAN, Handy u.a.) führen weit unterhalb der gültigen Grenzwerte zu einem neuen, vielschichtigen Krankheitsbild. Die einzige, dauerhaft erfolgreiche Therapie ist die Beendigung der Exposition.

Und jedes Jahr aufs Neue, in Bayern eine Veranstaltung in Landtag zum Thema Mobilfunk.
Aus meiner Sicht eine reine PR-Veranstaltung der Grünen. Denn neue Erkenntnis erführ ich nicht, auch nicht was die Grünen nach dieser Veranstaltung zu tun gedenken.

--
Meine Meinungsäußerung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum