Je mehr Masten, desto weniger Belastung (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 16.07.2006, 12:43 (vor 5309 Tagen) @ H. Lamarr

h) Die Strahlungsminimierung durch Netzverdichtung funktioniert selbstverständlich nur, wenn die Verdichtung im großen Stil durchgeführt wird. Hie und da einen Masten mehr aufzustellen, bringt tendenziell nichts. Damit sich die Situation erkennbar günstig entwickelt, müsste richtig geklotzt werden. So ein Ziel aber ist auf lokaler Ebene unmöglich erreichbar, sondern nur ganz weit oben, mit den Spitzen von Industrie, Politik, Behörden, Medien und den Spitzenverbänden der Bürger auszuhandeln. Ehe das aber passiert, wird das Wasser der Isar nach oben fließen, denn die 26. BImSchV und die darin verankerten Grenzwerte stehen dieser Entwicklung wie eine Staumauer im Wege.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum